Scheckübergabe Tante E 2017

Bereits 10 Minuten vor der vereinbarten Zeit schaute Tante E das erste Mal aus der Tür, um zu sehen, wann Dachdeckerobermeister Wolfgang Herzog endlich komme. Aufgeregt sagte sie: „Ich finde es immer wieder bewundernswert und schön, wenn uns die Helfer auch besuchen kommen – sicher ist es kein 3-Sterne-Hotel hier, aber wir wollen keinen Schönheitspreis gewinnen, sondern Kindern helfen“. Als Herr Herzog mit Geschäftsführer Falk Dossin eintrafen, konnten sie sich überzeugen, wie schnell und unkompliziert den Kindern und Jugendlichen geholfen wird. In einer halben Stunde konnten die Beiden sehen, dass 5 Kinder Essen erhielten und zum Teil mit neuer Kleidung das „Haus“ verließen.

So sieht einfache Hilfe aus – kein Wunder, dass alle Tante E in Leipzig respektieren und sie dafür eine „goldene Henne“ verliehen bekommen hat.

Schreibe einen Kommentar